24.08.2019         Barrierefreie Version     Suche     Kontakt     Sitemap
Online Suche

 

GBG Braz Link zur Startseite - Home


Startseite




News




Die GBG




BEAM-Graz




Jobs




Team




Kontakt




Fotos GBG Veranstaltungen




GBG Intranet




Waldschule Graz




Datenschutz und Impressum




Sie sind hier: Startseite » News


Lizenz zum Trüffeln


Vlnr.: Trüffelexpertin Gabriele Sauseng, GBG Geschäftsführer Günter Hirner, Stadtförster Peter Bedenk, Waltraud Hutter (Genusshauptstadt Graz) mit den beiden Trüffelspürnasen (c) Fotostudio Werner Krug
Bildvergrößerung
Vlnr.: Trüffelexpertin Gabriele Sauseng, GBG Geschäftsführer Günter Hirner, Stadtförster Peter Bedenk, Waltraud Hutter (Genusshauptstadt Graz) mit den beiden Trüffelspürnasen (c) Fotostudio Werner Krug

Die GBG beauftragte gemeinsam mit Graz Tourismus-Chef MMag. Dieter Hardt-Stremayr zwei anerkannte  TrüffelexpertInnen, die im Eigentum der Stadt Graz befindlichen Wälder auf Trüffelvorkommnisse zu kartieren. Die ersten Sommertrüffel wurden gefunden und eine gemeinsame Verkostung fand im neuen Gastgarten des Casinos Graz statt. 

Die Qualität der Grazer Trüffel haben so überzeugt, dass ab Oktober geführte Trüffelwanderungen in der Grazer Waldschule angeboten werden und im nächsten Jahr (Anfang November) ein dreitägiges Trüffelfestival von der Genuss Hauptstadt  in Graz geplant ist. 

Bürgermeister Siegfried Nagl zum Fund:

„Ich freue mich, dass durch die Trüffelfunde unser vor über 15 Jahren eingeschlagene Weg der nachhaltigen Waldbewirtschaftung bestätigt wurde und wir mit dem geplanten Festival unseren Gästen und unseren GrazerInnen ein weiteres genussvolles Erlebnis in Graz bieten können"

Rund 25 % der Grazer Stadtfläche sind mit Wald bedeckt. Das sind in Summe immerhin 3 111 ha. Die Grazer Wälder verfügen auch über Besonderheiten.So ist schon länger bekannt, dass in ursprünglichen Wäldern, welche von den Fachleuten auch als solche belassen wurden und nicht nach kurzfristigen wirtschaftlichen Interessen bewirtschaftet werden, eine Vielfalt an  Fauna und Flora Lebensraum findet.

Die GBG Gebäude- und Baumanagement Graz GmbH bewirtschaftet im Auftrag der Stadt Graz rd. 600 ha Wald im Stadtgebiet. Die Bewirtschaftung erfolgt nach einem langfristig ausgerichteten, nachhaltigen Bewirtschaftungskonzept, das alle Aspekte und natürlichen Zusammenhänge berücksichtigt.

Umso größer war nunmehr die Freude, dass die von unserem Grazer Naturschutzbeauftragten Dr Wolfgang Windisch vermuteten Trüffelvorkommnisse bestätigt werden konnten. 

Anfang dieses Jahres wurde gemeinsam mit Graz Tourismus, Stadt Graz und der GBG vereinbart, sämtliche im Eigentum der Stadt Graz stehenden Waldflächen auf Trüffelvorkommnisse hin zu kartieren. Diesbezüglich wandte man sich an zwei anerkannte Trüffelexpertinnen, die bis Ende des Jahres mit der Kartierung fertig sind. 

Am 19.7 wurden von Frau Drin Gabriele Sauseng und ihren entsprechend ausgebildeten Hündinnen der Rasse Lagotto Romagnolo die ersten größere Funde in den Wäldern der Stadt Graz gemacht, die gestern verkostet wurden und dabei wurden auch die nächsten Schritte für die geplanten Trüffelwanderungen und dem Trüffelfestival fixiert.

Zur Trüffel:

Trüffel gehören zu den echten Schlauchpilzen und sind nach Überlieferungen bereits im alten Ägypten beliebt gewesen. Der ägyptische Pharao Cheops soll ein leidenschaftlicher Trüffelgenießer gewesen sein.

In früheren Zeiten wurden Trüffel mit Trüffelschweinen gesucht. Dies geschieht heute jedoch nur noch für Touristen, da Schweine beim Ausgraben im Allgemeinen großen Schaden an den Wurzelspitzen anrichten und die Trüffel am Liebsten selbst fressen. Die heute am weitesten verbreitete Art, Trüffel zu suchen, geschieht mit speziell ausgebildeten Trüffelhunden (insbesondere der oben bereits erwähnten Rasse Lagotto Romagnolo). 

Zur geführten Trüffelwanderung:

Ab Oktober werden in der Grazer Waldschule  geführten Trüffelwanderungen angeboten. Dabei wird Wissenswertes rund um das Thema Trüffel und Nachhaltige Waldbewirtschaftung vermittelt und anschließend besteht die Möglichkeit, die gefundenen Trüffel im zu verkosten.

„Mit den geplanten Trüffelwanderungen in unserer Grazer Waldschule wollen wir allen Interessierten die Möglichkeit geben, Wissenswertes rund um das Thema Trüffel und nachhaltige Waldbewirtschaftung zu erfahren und anschließend auch die Möglichkeit geben, die gefundenen Trüffel zu verkosten. " so Stadtrat Günter Riegler.

Anmeldungen sind ab sofort unter waldschule@gbg.graz.at möglich.

Der Unkostenbeitrag für die mehrstündige, geführte Trüffelwanderung inkl. anschließender Verkostung beträgt € 29.-für Erwachsene und € 19.-für Kinder.

Zum Trüffelfestival:

Unter der Federführung von Graz Tourismus bzw. Genuss Hauptstadt Graz findet anlässlich des 10 Jahres-Jubiläums von Genuss Hauptstadt Graz nächstes Jahr ein Trüffelfestival in Graz statt. Geplant ist das Festival für drei Tage Anfang November, wo es neben einem Markt mit Trüffelausstellern aus Italien, Frankreich, Kroatien und Österreich eine anschließende Auktion der begehrtesten Trüffeln geben wird und natürlich auch die Gastronomen der Genusshauptstadt Graz für kulinarische Highlights während des Festivals sorgen.

"Der Trüffelfund setzt der Genusshauptstadt die Krone auf" so Waltraud Hutter von der Genuss Hauptstadt Graz abschließend.




Schriftgröße: AAA
Seite zurückSeite druckenE-Mail an Autor


System: ico»enterprise.cms
GBG Gebäude- und Baumanagement Graz GmbH