• Seite vorlesen

Lehre in der GBG

02.11.2020

Kontakt und Informationen:

Unsere Lehrlingsbeauftragte Frau Karin Andraschko - +43 316 872-8555 - informiert Sie gerne über unsere vielfältigen Lehrberufe in der GBG. Lehrlingsjobs finden sie unter der Rubrik "Jobs". 


In diesem Beitrag finden Sie nähere Informationen zu unseren Lehrberufen.

Wir freuen uns, wenn wir Ihr/Euer Interesse für eine Lehre in der GBG geweckt haben.

Elektrotechnikerin, Elektrotechniker

Vielfältige Lehrberufe in der GBG
Vielfältige Lehrberufe in der GBG

Die 3,5- bis 4-jährige Ausbildung beinhaltet das Grundmodul (Dauer: 2 Jahre), ein Hauptmodul (1,5 Jahre) sowie ein optionales Spezialmodul (0,5 Jahre). Im Grundmodul lernen angehende Elektrotechnikerinnen und Elektrotechniker die Kernkompetenzen und Grundlagen, die später im Haupt- und Spezialmodul vertieft werden können.

Je nach erlerntem Hauptmodul ergeben sich verschiedene Berufsbilder:
mit dem Hauptmodul Elektro- und Gebäudetechnik der Beruf der Elektroinstallateurin und des -installateurs, mit dem Hauptmodul Energietechnik die Energieversorgung, mit dem Hauptmodul Anlagen- und Betriebstechnik die Arbeit mit elektrischen Maschinen und Geräten und mit dem Hauptmodul Automatisierungs- und Prozessleittechnik die
Industrielle Fertigung. 

Lehrzeit: 3-4 Jahre

Forstfacharbeiterin, Forstfacharbeiter

Lehre Forst
Lehre Forst© istock

Fachkräfte der Forstwirtschaft unterstützen Försterinnen und Förster bei der Aufforstung, der Waldpflege und der Holzernte. Sie reparieren und warten Arbeitsgeräte, bauen Forststraßen und halten sie instand. Außerdem stellen Sie einfache Holzbauten wie Hochstände und Futterkrippen her. Sie verwenden und transportieren Holz mit Spezialschleppern,

Fachleute der Forstwirtschaft arbeiten in Forstbetrieben und findet die Arbeit vorwiegend im Freien statt.

Lehrzeit: 3

Reinigungstechnikerin und Reinigungstechniker

Fachkräfte für Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereinigung reinigen Innenräume, Außenflächen und Fassaden von Gebäuden und Denkmälern und behandeln diese anschließend, um sie vor weiteren Verunreinigungen zu schützen und desinfizieren Oberflächen. Diese Experten für Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereinigung werden vor allem in mittleren und großen gewerblichen Reinigungsbetrieben beschäftigt, zum Teil auch bei Betrieben der öffentlichen Hand und Privatfirmen.

Lehrzeit: 3 Jahre

Maler*in und Beschichtungstechniker*in

Maler*innen und Beschichtungstechniker*innen mit dem Schwerpunkt Funktionsbeschichtungen schützen und verschönern Putz, Stein-, Holz-, Metall- und Kunststoffflächen mit Grundier-, Farb- und Lackschichten. Sie besichtigen Baustellen (Wohnungen, Büros, Außenfassaden von Gebäuden uws.), beraten die Kundinnen und Kunden und berechnen den Materialbedarf. Nachdem sie die Baustelle eingerichtet und eventuell nötige Gerüste und Arbeitsbühnen aufgebaut haben, malen sie die Objekte aus und bringen Zier-, Dekor- und Schmuckelemente an. 

Diese Fachkräfte verwenden Farben, Polituren, Lasuren, Malereiwerkzeuge wie z.B. Spritzaggregate, Rollen, Pinsel und Spachteln, chemische Lösungsmittel usw. Sie arbeiten im Team mit Berufskolleg*innen in den Werkstätten, vor allem aber bei Kundinnen und Kunden vor Ort in Innenräumen und an Außenflächen.

Lehrzeit: 3 Jahre